Die Somme-Bucht: eine weite Naturlandschaft

Für 56% der Picarden (CSA-Umfrage) symbolisiert die Somme-Bucht die Picardie am besten. Diese außergewöhnliche Landschaft ist eine der schönsten Buchten der Welt und wird heute mehr denn je geschützt. 2 Stunden von Paris bietet die Somme-Bucht dutzende Ideen für ein sportliches Wochenende oder gemütliche Wintertage. Holen Sie sich Anregungen von den Picarden: ihre Tipps und Adressen machen Ihren Aufenthalt zum vollen Erfolg.

Die Somme-Bucht ist mit fast 72 km² die größte Flussmündung im Norden Frankreichs. Die Mündung öffnet sich auf über fünf Kilometern zum Ärmelkanal, von der Hourdel-Spitze nach Saint Quentin en Tourmont. Die Jahreszeiten und Gezeiten schenken uns Momente, in denen Himmel, Erde und Meer zu zartem Licht und Grautönen, Grün und Blau verfließen... eine Quelle der Inspiration für Maler und Dichter: Colette, Hugo, Boudin, Seurat, Degas, Barquaval … bald gefolgt von zeitgenössischen Künstlern wie Manessier.

Die Somme-Bucht: eine weite Naturlandschaft

Im Süden der Bucht wartet Pointe du Hourdel mit Leuchtturm und Kieseln.

Am anderen Ufer liegt mitten im Naturschutzgebiet der Somme-Bucht der Vogelpark Marquenterre. Auf mehreren Rundwegen können die gut versteckten Besucher die Zugvögel in ihrem natürlichen Umfeld beobachten und mit Feldstechern ihr Leben kennen lernen. Im Frühling kehren die Reiher und Storche zu ihren Nestern zurück. Auf Inseln und Wiesen: Säbelschnäbler, Austernfischer, Kiebitz. Manchmal stößt man auch auf den seltenen schwarzen Storch... In dieser geschützten Natur finden auch zahlreiche Säugetiere Unterschlupf. Tauschen Sie also die Vögel gegen ein Pferd ein und erkundschaften Sie die Gegend mit dem Henson, der Pferderasse der Bucht. Weitere Überraschungen erwarten Spaziergänger: Schafherden in Salzweiden, den Mollières, und vor allem Seehunde. Sie waren in den 50er Jahren bereits fast verschwunden, aber heute hat sich dank der Schutzmaßnahmen wieder eine Kolonie in der Bucht angesiedelt. Man kann sie vom Ufer aus mit Feldstecher oder Fernglas beobachten. Entlang der „weißen Straße“ zwischen Hourdel und Cayeux-sur-Mer wurden mehrere Beobachtungsstände eingerichtet. Man sieht sie manchmal sogar ganz einfach vom Hafen in Saint-Valéry sur Somme aus...

Lust auf Sport zwischen Himmel und Meer?

Die Somme-Bucht: eine weite Naturlandschaft

Ein Naturführer begleitet Sie bei einer Fußwanderung in der Bucht zwischen Le Crotoy und Saint-Valéry. Er lässt Sie sicher gerne das berühmte Glasschmalz kosten, eine Art grüne Meeresbohne oder Salzgurke. Köstlich! Kosten Sie auch die Schweineöhrchen, die als Salat oder zubereitet wie Spinat sehr gut munden. Die Somme-Bucht-Rundfahrt: ein Familienausflug, mit dem Fahrrad oder einer Dampflokomotive.
Eine weitläufige Landschaft ist natürlich wie geschaffen für Sportarten, bei denen man Platz braucht! Windsportarten (Drachensteigen, Strandsegeln, Speedsail: Die Küste der Picardie und der Norden der Bucht sind für diese Sportarten berühmt), oder sogar Kajak im Meer in Saint-Valery-sur-Somme.
Zu jeder Jahreszeit ist es ratsam, das Hotel- oder Gästezimmer vorher zu buchen. Denn die Somme-Bucht verzaubert viele…

Meinem Fahrtenbuch hinzufügen

Comité Régional du Tourisme de Picardie, 3 rue Vincent Auriol, 80011 AMIENS Cedex 1
Téléphone : (00 33 3) 22 22 33 66 - Télécopie : (00 33 3) 22 22 33 67 - contact@picardietourisme.com
Site internet : www.picardietourisme.com

Découvrez la Picardie !
Tous les bons plans des internautes pour vos week-ends en Picadie sur espritdepicardie.com cliquez ici
Habitants et visiteurs témoignent sur Esprit de Picardie